Dienstag, 26. April 2016

Waaahhh...

Ich durfte das Waaahhh-Shirt für Textilsucht probenähen. Wie immer habe ich mich tierisch gefreut, dass ich dabei sein durfte.
Dieses Shirt ist etwas besonderes, da es eine rafinierte Bauchtasche versteckt. Ich muss zugeben, dass ich das auch schon länger mal vorhatte zu nähen. Aber wie das immer so ist, schiebt man bestimmte Sachen immer vor sich her. Schon allein deshalb freute ich mich auf das Probenähen, da ich dadurch "gezwungen" war, endlich so ein Shirt zu nähen.
Der Schnitt ist eigentlich als Sweater konzipiert, kann aber auch aus Jersey und kurzärmlig genäht werden. Hierzu sollte man, die Stoffe ein bis zwei Größen in der Breite kleiner zuschneiden.

Da wir mittlerweile keine Shirts mehr im Schrank haben (und ich eigentlich noch immer hoffe, dass es endlich warm wird), entschied ich mich für die kurzärmlige Version.
Vier Shirts habe ich insgesamt genäht, wobei ich euch davon nur 2 einhalb zeigen werde. Einhalb deshalb, da ich doch etwas kalte Füße bezüglich der Lizenzen bekommen habe. Vielleicht kann der ein oder andere erahnen, was es darstellen soll.

Das erste Shirt war tatsächlich nur ein Probeshirt, welches zu einfach und schlicht ist und es euch nur langweilen würde. ;)

Aber nun zum Shirt für meinen Großen. Er hat in letzter Zeit schon öfter den Wunsch geäußert, dass er ein Pullover oder Shirt mit einem Löwen drauf haben wollte. Nun war es endlich soweit, die Bauchtasche als Mund kam mir wie gerufen. Das im eBook vorgegebene Schnittmuster für den Beutel musste ich ein wenig verkleinern, da es sonst ein Breitmaullöwe geworden wäre.
Für die Mähne habe ich meinen Kreisschneider verwendet und drei gleichgroße Ringe zugeschnitten. Diese habe ich dann aufs Shirt genäht und eingeschnitten. Dummerweise war der Ring aber zu breit, sodass die Mähne nach unten kippte. Was nun???
Ein richtig zufriedenstellende Lösung habe ich noch nicht gefunden, bzw. habe ich ehrlich gesagt keine Lust jede einzelne Strähne anzunähen.
Ich habe versucht die Strähnen mit Textilkleber zu fixieren aber so richtig schön finde ich es nicht und mittlerweile haben sich auch einige wieder gelöst. Ich befürchte ich komme nicht ums annähen drumherum. Oder habt ihr eventuell eine Idee?

Zum Schnitt selber, er sitzt ganz gut, allerdings habe ich die Ärmel noch etwas schmaler gemacht, da sie ohne Bündchen zu weit sind. Wer aber Bündchen am Ärmel mag, kann sie so lassen, wie sie sind.
Mein Großer ist auf jeden Fall total begeistert und liebt sein Shirt. Der Kleine hat auch was feines und passendes zum Löwen bekommen, dazu aber demnächst mehr. 

Die Stoffe habe ich wie mittlerweile immer bei Traumbeere gekauft. Die Qualität ist einfach super. Da wellt sich nichts, er fühlt sich super griffig an und der Preis ist auch top.

So nun aber genug von mir, hier die Bilder. Ich bin schon gespannt, was ihr davon haltet.

LG Anja 









 Hier noch ein paar Bilder vom roten Monstershirt



Der Schriftzug ist als Plotterdatei im Ebook enthalten


Zu sehen auch bei sew mini , Für Söhne und Kerle , Made4BOYS, KiddiKRAM, creadienstag und natürlich bei der lieben Carla von Carlas Linkparty


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen